Gliederung der Demenzen

16 Es wird zwischen primären und sekundären Demenzen unterschieden.

Primäre Demenzen entstehen im Bereich des Zentralnervensystems (hirngewebliche Veränderungen). Demenzen diesen Typs machen einen Großteil aller Fälle aus, hauptsächlich fallen hierunter Demenzen vom Alzheimertyp und Multi-Infarkt-Demenzen.

Sekundäre Demenzen sind vorwiegend auf extrazerebrale Erkrankungen zurückzuführen. Sie entstehen durch internistische Krankheiten, Entzündungen, Infektionen, endokrine Erkrankungen, Intoxikationen und Mangelsyndrome. Sie machen ca. 10% aller dementiellen Erkrankungen aus.
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen